Gute Gründe für uns

Klinikverbund Allgäu

Starte Video

Zum Klinikverbund Allgäu gehören die Kliniken in Kempten, Mindelheim, Immenstadt, Ottobeuren, Sonthofen und Oberstdorf. Das Unternehmen ist der größte Klinikverbund in kommunaler Trägerschaft in Schwaben. Mit fast 60.000 stationären Patienten pro Jahr und rund 4.000 Arbeitsplätzen zählt der Klinikverbund zu den größten Arbeitgebern im Allgäu. Die Oberallgäuer Kliniken versorgen an den Standorten in Immenstadt, Sonthofen und Oberstdorf insgesamt knapp 19.000 stationäre Patienten. Am Klinikum Kempten werden pro Jahr rund 28.000 stationäre Patienten behandelt. Die Notaufnahme in Immenstadt versorgt 25.000 Notfall-Patienten und die Notaufnahme in Kempten 34.0000 Notfall-Patienten pro Jahr.
Die Kliniken im Unterallgäu mit den Klinikstandorten Mindelheim und Ottobeuren betreuen pro Jahr rund 15.000 stationäre und rund 31.000 ambulante Patienten, davon etwa 12.000 Notfall- Patienten. Der Klinikverbund bietet damit für die Region eine umfassende stationäre und ambulante Versorgung in nahezu alle medizinischen Fachgebieten an.