Beruf und Familie

Für eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Wie Sie Ihre berufllichen und familiären Ziele vewirklichen können - ein Überblick unserer Aktivitäten zur Balance von Beruf & Familie

Arbeitszeit und -organisation

Der Klinikverbund bietet vielseitige Möglichkeiten der Arbeitseinteilung. Derzeit arbeiten circa 43% unserer Beschäftigten – auch Führungskräfte – in Teilzeit-Arbeitsmodellen. Je nach Arbeitsbereich können zudem zahlreiche Gleitzeitmodelle in Anspruch genommen werden. Bei sich ändernden Lebenssituationen versuchen wir die Dienstzeitmodelle beispielsweise durch „kurze Schichten“ oder Minijobs flexibel anzupassen. Durch eine verbindliche und frühzeitige Dienst- und Urlaubsplanung können familiäre Belangen berücksichtigt werden.

Elternzeit und Elterngeld

Durch die Elternzeit steht es allen unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen frei, ob, wie lange und in welchem Umfang sie auf ihre Erwerbstätigkeit verzichten möchten. Gerne ermöglichen wir Ihnen auch während der Erziehungsfreistellung Arbeit in Teilzeit. Sowohl durch Informationsmaterial, als auch durch persönliche Beratung in unserer Personalabteilung stehen wir Ihnen bei allen Fragen rund um Elternzeit, Elterngeld und Elterngeld-Plus zur Seite.

Unterstützung bei der Kinderbetreuung

Der Klinikverbund unterstützt seine Beschäftigten bei der Kinderbetreuung durch eine langjährige Kooperation mit einer Kinderbetreuungsstätte in Kempten. Dabei wird für die Kinder unserer Mitarbeiter eine extra „Klinikgruppe“ mit verlängerten Öffnungszeiten angeboten. Den Zuschlag für die Frühöffnung übernimmt für Sie der Klinikverbund. Außerdem bieten wir gemeinsam mit der Firma Bosch im Allgäu geförderte Ferienbetreuungsplätze in Immenstadt für ihre Kinder an.

Fort- und Weiterbildung

Unser innerbetriebliches Fortbildungsprogramm beinhaltet sowohl Anwenderschulungen zu EDV-Programmen, diverse Kurse, wie beispielsweise zum Umgang mit Demenzkranken, als auch ein breit gefächertes Angebot zur Gesundheitsförderung. Die Personalentwicklung soll verdeutlichen, dass der notwendige personelle Umbau nicht nur auf eine Optimierung der Abläufe ausgerichtet sein sollte, sondern dass uns – im Sinne einer nachhaltigen Arbeitszufriedenheit und der Leistungsbereitschaft – auch die persönlichen Entwicklungswünsche der Beschäftigten am Herzen liegen.

Betriebliche Gesundheitsförderung

In einer sich ständig veränderten Arbeitswelt sind unsere Beschäftigten mit ihrem Wissen, ihrer Erfahrung und ihren Fähigkeiten ein Garant für unseren Unternehmenserfolg. Deshalb setzen wir uns zum Ziel, den Erhalt von Gesundheit, Motivation und Wohlbefinden unserer Belegschaft zu fördern und konkrete Maßnahmen in den beruflichen Alltag zu verankern. Hierzu gehören unter anderem Angebote zu Bewegung und Fitness, wie Yoga, Pilates, Rückentraining oder Ermäßigungen in Fitnessstudios. Außerdem können Sie sich auch mit Ihren Kollegen am Betriebssport beteiligen.

Betreuung und Pflege von Angehörigen

Oft ist es schwierig die Pflege eines Angehörigen und die eigene berufliche Tätigkeit in Einklang zu bringen. Durch gesetzliche Neuerungen im Familien- und Pflegezeitgesetz soll diese Vereinbarkeit für Sie verbessert werden. Vor diesem Hintergrund haben Sie bei akut auftretenden Pfl egesituationen eines nahen Angehörigen, Anspruch auf kurzzeitige Freistellung von bis zu zehn Tagen in ihrem Arbeitsverhältnis. Bei einer häuslichen Pflege können Sie unter weiteren Voraussetzungen sogar bis zu sechs Monate aus ihrem Beruf aussteigen. Sollte diese Zeit nicht genügen, haben Sie einen Anspruch darauf, bis zu 24 Monate Ihre Arbeitszeit auf bis zu 15 Stunden pro Woche zu reduzieren.

Mitarbeitervergünstigungen

Für unsere Beschäftigten wurden Preisnachlässe bei den verschiedensten Kooperationspartnern im Allgäuer Raum vereinbart. Beispielsweise sind hier Vergünstigungen bei Skiliften, Bergbahnen, Freizeitbädern und -parks, Apotheken, Fitnessstudios und verschiedenen Einkaufsläden zu nennen. Auch Fahrkarten des öffentlichen Personennahverkehrs werden finanziell bezuschusst.