Medizinische Schwerpunkte

Unser umfangreiches Leistungsspektrum

Klinik für Frauenheilkunde
Im Bereich der erweiterten Onkochirurgie wird im interdisziplinären gynäkologischen Krebszentrum Kempten- Allgäu (GKK/A; von der Deutschen Krebsgesellschaft offiziell empfohlen) – unter Einsatz aller technischen Möglichkeiten – besonderer Wert auf eine maximale Tumorresektion bei Eierstockkrebs (Ovarialkarzinom) gelegt, unter Berücksichtigung des Bauchfells (Peritoneum), des großen Netzes (Omentum majus), der Entfernung der Lymphknoten im Becken und entlang der großen Körperschlagader (pelvin und paraaortal) bis zur Kreuzung der Nierenvene. Im Rahmen der Rezidivchirurgie, insbesondere beim Zervixkarzinom (Gebärmutterhalskrebs), werden vordere und hintere Exenterationen (Totaloperationen) durchgeführt, dies immer in Kooperation mit den Allgemeinchirurgen und Urologen.

Klinik für Hämatologie, Onkologie und Pallitivmedizin
Vor und nach der Operation können alle Chemotherapien in ambulanter Form und in Kooperation mit der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin durchgeführt werden.

Tagesklinik
Integriert in die Räumlichkeiten der Frauenklinik gibt es eine onkologische Tagesklinik mit bis zu 8 Plätzen. Hier werden alle Arten chemotherapeutischer Behandlung in ambulanter Form durchgeführt. Eine onkologische Fachschwester und ein Arzt oder eine Ärztin kümmern sich rund um die Uhr um die betroffenen Frauen.

Zentrum für Strahlentherapie
Perkutane Strahlentherapien werden in Zusammenarbeit mit der Praxis für Strahlentherapie ebenso wie die Kontaktbestrahlungen mit Iridium 192 im Afterloadingverfahren (gezielte Bestrahlungen) vorgenommen.

Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin
In der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin werden alle bildgebenden Maßnahmen, wie Computertomografie, Kernspin und Sonografie durchgeführt. Des Weiteren wird In der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin untersucht, ob sich der Krankheitsprozess im Körper ausgebreitet hat, oder sich auf die weiblichen Geschlechtsorgane beschränkt. Betrifft die Erkrankung auch das Skelettsystem, so stehen spezielle Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Zentrum für Pathologie Kempten/Allgäu
In der Gemeinschaftspraxis am Klinikum Kempten werden Gewebeproben, die im Klinikum entnommen oder von außerhalb zugesandt werden, feingeweblich untersucht.