Zu den Inhalten springen
22.05.2017
, Kempten
Prof. Dr. László Füzesi zum Referenzpathologen ernannt
Künftig bundesweit beratend bei Zertifizierung von Organkrebszentren tätig

Der Bundesverband Deutscher Pathologen (BDP) hat Prof. Dr. László Füzesi  (Zentrum für Pathologie Kempten-Allgäu) zum Referenzpathologen von OnkoZert ernannt. Das unabhängige Institut ist bundesweit im Auftrag der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) tätig. Am Klinikum Kempten hat es  die Zertifizierung der sechs Organkrebszentren begleitet. Als erfahrener Pathologe war Prof. Füzesi maßgeblich daran beteiligt, mit den Ärzte-Teams dieser Zentren eine hoch effiziente onkologische Zusammenarbeit aller diagnostischen und therapeutischen Fächer aufzubauen. Teilbereiche dieser Zusammenarbeit sind die Chirurgie, Onkologie, Strahlentherapie, Radiologie und Pathologie sowie die zuständigen niedergelassenen Fach-, Haus- und Allgemeinärzte. Prof. Füzesi künftig wird neben seiner pathologischen Tätigkeit in Kempten bundesweit auch beratend bei der Zertifizierung von Organkrebszentren im Einsatz sein.

Weitere Informationen zu Prof. Dr. Füzesi gibt es hier: Zentrum für Pathologie

Kontakt

PR und Marketing

Christine Rumbucher
Telefon: 0831 530-3222
Mobil: 0151 14841974
E-Mail: christine.rumbucher@kv-keoa.de

Christian Wucherer
Telefon: 0831 530-3328 oder 08323 910-340
Mobil: 0176 21018501
E-Mail: christian.wucherer@kv-keoa.de