Darmzentrum im Klinikverbund Allgäu

Studien

Studie "LIQUID"

In den letzten Jahren konnte durch wesentliche Verbesserung in der Messtechnik im Blut von Krebspatienten freie DNA des betreffenden Tumors nachgewiesen werden. Die Studie untersucht in wie weit das Vorkommenen dieser DNA im Zusammenhang mit dem Heilungsverlauf des betroffenen Patienten steht. Wir versprechen uns mittelfristig einen Messwert zu finden, mit dem sowohl die Tumornachsorge optimiert als auch die individualisierte Therapie besser überwacht und angepasst werden kann.

Studie „LeQS“ - LebensQualität Stoma

"Unterschied in der erwarteten Lebensqualität bei Patienten mit kolorektalem Karzinom, bei denen eine Stomaanlage geplant ist, zu der tatsächlichen postoperativen Lebensqualität - eine prospektive multizentrische klinische Studie" 

Studienleitung:  Universitätsklinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie Klinikum Oldenburg 

Studienzusammenfassung: 
Bei dieser Studie soll untersucht werden, ob ein Unterschied der erwarteten Lebensqualität nach Stomaanlage zu der tatsächlich erlebten Lebensqualität besteht. Untersucht wird ein Patientenkollektiv mit kolorektalem Karzinom, bei denen im Therapieprozedere bereits präoperativ eine Stomaanlage geplant ist. Es handelt sich um eine prospektive klinische multizentrische Studie. Alle Teilnehmenden Kliniken gehören einem zertifizierten Darmkrebszentrum an.