Zertifizierte Zentren im Klinikverbund Kempten-Oberallgäu

Interdisziplinäres Brustzentrum

Seit vielen Jahren werden am Klinikum Kempten Brustdrüsenerkrankungen erfolgreich behandelt. In erster Linie geht es um gutartige und bösartige Tumore (Brustkrebs) bei Frauen, aber auch um angeborene oder erworbene Fehlbildungen der Brustdrüse. Um die Patientinnenversorgung noch zu verbessern, wurde am Klinikum Kempten im Januar 2005 das Interdisziplinäre Brustzentrum Kempten/Allgäu gegründet. In ihm sind alle Einrichtungen zusammengefasst, die mit Diagnostik und Therapie der Brusterkrankungen befasst sind.

Das Ziel des Interdisziplinären Brustzentrums Kempten/Allgäu (IBZK/A) ist es, jeder an der Brust erkrankten Frau in der Region eine optimale Behandlung zu garantieren.

Alle an der Diagnostik und Behandlung beteiligten Spezialisten bringen ihr Wissen, ihre Erfahrung und ihr Können ein, um auf der Grundlage der bestehenden Standards und der aktuellsten Erkenntnisse eine Therapie zu entwerfen, die die individuellen Gegebenheiten der einzelnen Patientin berücksichtigt.